Zeigt alle 13 Ergebnisse

Fruchtsäurepeeling: Schonend und effektiv zu schöner Haut

Fruchtsäurepeeling Behandlungen sollten in jedem professionellen Kosmetikstudio und auch bei geschulten DermatologInnen angeboten werden. Schließlich lassen sich mit dieser Hautbehandlung wunderbare Ergebnisse erzielen – und das individuell ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden.

 

Fruchtsäurepeeling ist vielseitig. Je nach gewählter Fruchtsäure, lassen sich verschiedenste Hautprobleme mit der Behandlung in den Griff bekommen.

Welche Fruchtsäuren gibt es?

Der Begriff Fruchtsäure umfasst alle in Früchten und Obst vorkommenden Säuren. Darunter auch Dicarbonsäure, die vorrangig in Rhabarber und Sauerampfer vorkommt.

 

Bei einem Großteil der Fruchtsäuren handelt es sich um Alpha-Hydroxysäuren, kurz: AHAs. AHAs bringen gleich mehrere Vorzüge mit sich. Sie regen die Zellteilung der Haut an. Dadurch entsteht ein natürlicher Anti Aging Effekt. Zugleich löst das Peeling abgestorbene Hautschüppchen und klärt unreine Haut.

 

Neben den AHA Säuren gibt es noch eine weitere weit verbreitete Fruchtsäure, die bei Fruchtsäurepeelings Anwendung findet: die Salicylsäure. Bei dieser Säure handelt es sich um eine Betahydroxysäure, kurz: BHA. Da diese Säure fettlöslich ist, ist sie besonders zur Behandlung von zur Akne neigender Haut geeignet. BHAs dringen tief in die Poren und Talgdrüsenfollikel ein.

 

Viele KosmetikerInnen und HautärztInnen setzen bei der Behandlung mit Fruchtsäure auf eine Kombination von AHAs und BHAs. Eine Vorgehensweise, die sich in der Vergangenheit immer wieder bewährt hat.

Warum sind Fruchtsäurepeelings sinnvoll?

Fruchtsäurepeelings dringen tief in die obersten Hautschichten ein und entfalten dort ihre Wirkung. Im Gegensatz dazu enthält das klassische Enzympeeling keine Säuren, sondern arbeitet mit feinsten Partikeln oberflächlich auf der Haut und nutzt die Wirkung natürlicher Eiweißbausteine.

 

Fruchtsäurepeelings arbeiten also besonders tief und intensiv. Sie lockern den Zellverbund in den oberen Hautschichten auf und tragen dadurch abgestorbene Hautschüppchen ab. Zugleich werden die natürliche Kollagenbildung angeregt und erste Anzeichen von Hautalterung reduziert.

 

Auch stimulieren Fruchtsäurepeeling die Keratinproduktion der Haut, wodurch sie geschützter und stabiler wird. Das Ergebnis: Glatte Haut mit einem natürlichen Glow.

 

Fruchtsäurepeelings wirken bestens bei:

 

  • ersten Linien und Falten
  • Akne und Hautunreinheiten
  • fahler, müder Haut
  • zu Entzündungen neigender Haut
  • Haut, die einen Frischekick benötigt

Was hat es mit der Konzentration und dem pH-Wert bei Fruchtsäurepeelings auf sich?

Wenn Sie einen Blick auf die Fruchtsäurepeelings in unserem Shop werfen, wird Ihnen auffallen, dass bei allen angebotenen Fruchtsäuren von Utsukusy eine Konzentration in Prozent und ein pH-Wert angegeben sind.

 

Zunächst einmal zur Konzentration. Die Konzentration gibt die Konzentration der Fruchtsäure im Peeling an – und ist damit ein Indikator für die Säurestärke. Allerdings bedeutet eine hohe Säurekonzentration nicht automatisch, dass die Wirkung des Peelings besonders stark ist. Hier kommt der pH-Wert ins Spiel.

 

Die menschliche Haut hat üblicherweise einen pH-Wert zwischen 4,7 und 5,75. Zum Vergleich: Wasser hat einen neutralen pH-Wert von 7. Alle pH-Werte unter 7 gelten als sauer. Alle pH-Werte über 7 als basisch. Ein Fruchtsäurepeeling ist demnach umso intensiver, desto niedriger sein pH-Wert ist.

 

Entscheidend bei der richtigen Wahl eines Fruchtsäurepeelings für Ihre KundInnen ist also der pH-Wert. Er gibt Aufschluss darüber, in welchem Verhältnis die Säure mit einer wässrigen Lösung gemischt wurde und wie stark das Peeling wirkt.

Utsukusy Fruchtsäurepeeling: Für jeden Hauttyp das passende Peeling

In unserem Shop für professionelle Hautpflege haben wir verschiedenste Fruchtsäurepeelings von Utsukusy im Angebot. Darunter das Utsukusy Triacidos – ein dreifach-Peeling aus Milchsäure, Salicylsäure und Glykolsäure, das sowohl bei Akne und Narben als auch zur Behandlung von Falten und Pigmentflecken zum Einsatz kommen kann. Das Triacidos Peeling ist ein sehr mildes Peeling, da es über einen pH-Wert von ca. 4,5 verfügt. Ebenfalls bestens zur Behandlung von Akne-Haut eignet sich das Utsukusy Salicylsäure Fruchtsäurepeeling. Bei großen Poren und Pickeln ist das Utsukusy Salicylsäure Peeling erste Wahl.

 

Wenn Sie Ihren KundInnen direkt verschiedenste Fruchtsäurepeelings anbieten wollen, empfehlen wir das Utsukusy Fruchtsäurepeeling Set. Hier sind ein Brenztraubensäure-, Milchsäure- und Mandelsäure-Peeling enthalten. Ebenso die passende Pre-Peel- und Post-Peel-Lösung.